French Press

Die French Press ist wohl die einfachste Art einen leckeren Kaffee zuzubereiten. Genutzt wird dazu mittel-grob gemahlener Kaffee. Die French Press eignet sich insbesondere für Röstungen, die einen vollen Körper mitbringen. Das Kaffeemehl wird nicht durch Papier gefiltert und ist durchgehend mit dem Wasser in Kontakt. Diese Zubereitung stützt vor allem den Körper des Kaffees, da das Metallsieb die Kaffee-Fette und -Öle nicht herausfiltert. Wir empfehlen daher unseren Elefanten, der sich durch einen schönen runden Geschmack auszeichnet.

In a Nutshell

- Kaffeemenge: 65g

- Mahlgrad: Mittel-Grob

- Wassermenge: 1000ml

- Wassertemperatur: 95°C

- Brühdauer: 4 Minuten

- Kaffee/Wasser-Verhältnis: 1:15 (65g Kaffee = 1000ml Wasser)

In 6 einfachen Schritten zu perfekten Zubereitung in der French Press:

1) Wärme die French Press vor, indem du etwas frisch aufgekochtes Wasser eingießt.

Wasser ist Hauptbestandteil des Kaffees und spielt eine entscheidende Rolle für den Geschmack. Also: Am besten frisch gefiltertes Wasser verwenden.

Zudem ist die Wassertemperatur wichtig. Diese sollte zwischen 92°C und 96°C liegen. Ist das Wasser heißer, schmeckt der Kaffee bitter und beißend. Bei einer Wassertemperatur unter 85°C schmeckt der Kaffee wässrig bis sauer.

Tipp: Lass das Wasser nach dem Aufkochen 30-60 Sekunden ruhen oder fülle es sofort in ein anderes Gefäß zum Aufgießen um.

*Lifehack: Das Wasser vor dem Brühen wieder ausgießen.

2) Fülle den frisch gemahlenen Kaffee in die French Press.

Wir empfehlen ein Brühverhältnis von 1:15. Das bedeutet 1g Kaffee auf 15ml Wasser. Für 1000ml verwenden wir also ca. 65g Kaffee.

Die Dosierung bleibt aber Geschmackssache.

Tipp: Nutze eine Feinwaage, um das Verhältnis genau zu bestimmen und deine Geschmackserlebnisse zu reproduzieren.

3) Gieße nun etwa 100ml Wasser auf und lasse den Kaffee für 30 – 45 Sekunden quellen (‚Blooming‘). 

4) Gieße das restliche Wasser auf und lass das Ganze für 4 Minuten stehen. Halte die Zeit im Blick, damit der Kaffee nicht über- oder unter-extrahiert.

Unterextrahierter Kaffee schmeckt wässrig und dünn. Überextrahierter Kaffee schmeckt bitter.

Nach 4 Minuten einmal umrühren.

5) Anschließend kannst du den Deckel aufsetzen und den Siebstempel runterdrücken.

6) Servieren und genießen!

Wir empfehlen den Elefanten als runden, balancierten Kaffee mit ausgeprägtem Körper.

Grundsätzlich lässt sich in der French Press je nach Gusto jeder Kaffee leicht zubereiten. Das Schöne ist: Man kann wenig falsch machen und es gelingt immer eine Tasse voller Genuss!

Du hast Fragen? Wir freuen uns auf deine Nachricht an info@zoocoffee.de